Dienstag, 16. Oktober 2018

Was mich glücklich macht!

Diese Frage stelle ich mir jedes Wochenende.
Ich zeige 4 - 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 - 2 Sätze dazu.
Jede Woche machen ich und viele andere Blogger beim Wochen(glück)-Rückblick von "www.fraeulein-ordnung.blogspot.com" mit und verlinken sich auf ihre Seite.
So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten und teilen.

08.10 bis 14.10.2018


Ich liebe diese sanfte morgendliche Stimmung.


Dieser Herbst ist so sensationell schön, dass die Kinder sogar noch spätnachmittags bedenkenlos in der Wiese spielen können ohne im Nachhinein nasse Knie zu haben.


Ein Nachbar hat uns mit Äpfeln versorgt und daraus habe ich gleich einmal Apfelmus eingekocht....


..... und einen leckeren Apfelkuchen gebacken. Jetzt muss nur noch Nachschub her, um noch Apfelkompott und andere Leckereien zu fabrizieren (Gott-sei-Dank hat uns der Nachbar angeboten uns nochmal etwas zu holen) :-))


Da diese Woche wieder einmal sehr arbeitsintensiv war, sind mein Mann und ich am Samstag thailändisch essen gegangen und haben endlich das seinerzeit in Bangkok versäumte Heuschreckenessen nachgeholt. Naja, ich muss sagen, dass sie nach nicht viel geschmeckt haben und ich eher kein Wiederholungstäter werde.


Tja, und dann war Sonntag und wir haben es doch tatsächlich auf die Wearfair in die Tabakfabrik geschafft. Dort gab es nicht nur sensationelle Bio-Burger sondern auch sehr interessante Aussteller. Ich war sehr begeistert von der Vielfalt der angebotenen Ware und den Ideen der Produzenten.


Gekauft habe ich mir nur eine Deocreme von einer Produzentin aus Oberösterreich.

Allerdings haben wir uns spontan dazu entschlossen, eine Wurmkiste für zu Hause zu bestellen. Also warten wir jetzt schon gespannt auf die Lieferung unserer 500 fleißigen Würmer und deren Behausung. Was wir damit machen und mehr Infos dazu gibt es sobald das Paket da ist.

Tschüss
Irene 

Montag, 8. Oktober 2018

Was mich glücklich macht!

Diese Frage stelle ich mir jedes Wochenende.
Ich zeige 4 - 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 - 2 Sätze dazu.
Jede Woche machen ich und viele andere Blogger beim Wochen(glück)-Rückblick von "www.fraeulein-ordnung.blogspot.com" mit und verlinken sich auf ihre Seite.
So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten und teilen.

01.10 bis 07.10.2018

Ich liebe Hortensien. Diese wunderschönen Blüten sind mir am Wegrand vor die Füße gefallen und stehen jetzt bei uns im Wohnzimmer.


Nach einer arbeitsreichen Woche habe ich es endlich geschafft mich über den Garten zu stürzten und etwas herbstliche zu dekorieren. Außerdem sind jetzt auch die Fenster und Jalousien sauber. Hurra!!!


Mein Mann wünscht sich schon seit über einer Wochen Apfelstrudel und am Sonntag habe ich ihm den Wunsch erfüllt.


Herbstzeit ist Badewannenzeit und auf die habe ich mich schon sehr gefreut. Gestern habe ich unsere Wanne endlich eingeweiht und es mir mit Kerzenlicht richtig gemütlich gemacht.


Tschüss
Irene

Dienstag, 2. Oktober 2018

Was mich glücklich macht!

Diese Frage stelle ich mir jedes Wochenende.
Ich zeige 4 - 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 - 2 Sätze dazu.
Jede Woche machen ich und viele andere Blogger beim Wochen(glück)-Rückblick von "www.fraeulein-ordnung.blogspot.com" mit und verlinken sich auf ihre Seite.
So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten und teilen.

24.09 bis 30:09.2018

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht, insbesondere wenn die Woche so vollgepackt ist wie die vergangene. Denn ich habe drei volle Tage gearbeitete und das heißt seit dem Umzug, dass ich das Haus um 7:05 verlasse und um 20:15 wieder nach Hause komme. Leider bleibt da kaum mehr Zeit um mit Elias zu kuscheln und das fehlt uns beide. Außerdem waren an meinen freien Tagen jeweils am Abend Elterversammlungen die ebenfalls einen entspannten Tag beinträchtigt haben, denn irgendwie ist da immer der Blick auf die Uhr. Naja, was soll's kann ja nur besser werden und Glücksmomente finden sich auch in stressigen Wochen.


Nach einem verregnetem Nachmittag ist um fünf Uhr nochmal die Sonne rausgekommen und ich habe etwas frisch Luft geschnappt. Das Zusammenspiel von Regentropfen und Sonne war einfach zu schön um es nicht zu fotografieren.


Am Sonntag war für Elias der erste Kindermarathon angesagt und er hat das toll gemacht. Wir sind sehr Stolz auf unseren Junior.


Zur Feier des Tages sind wir lecker essen gegangen.


Tja, und wer zuviel isst muss danach eine Verdauungsrunde drehen :-). Was bei dem traumhaften Wetter aber echt keine Strafe war und wir haben wieder viel von unsere neuen Umgebung kennengelernt.


Silberdisteln erinnern mich unglaublich an meine Kindheit und den Urlauben in Tirol auf der Alm.


Wie ihr sehen könnt gibt es immer etwas über was ihr euch freuen könnt, ihr müsst es nur sehen.

Tschüss
Irene

Montag, 24. September 2018

Was mich glücklich macht!

Diese Frage stelle ich mir jedes Wochenende.
Ich zeige 4 - 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 - 2 Sätze dazu.
Jede Woche machen ich und viele andere Blogger beim Wochen(glück)-Rückblick von "www.fraeulein-ordnung.blogspot.com" mit und verlinken sich auf ihre Seite.
So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten und teilen.

Nach der längsten Pause seit es diesen Blog gibt melde ich mich heute endlich wieder zurück.
Bei uns hat sich jede Menge verändert und die Sommerferien haben wir auch so richtig genossen. Deshalb habe ich es einfach nicht geschafft hier meinen Beitrag zu teilen. Na dann schauen wir mal was mich letzte Woche glücklich gemacht hat.

16.09 bis 23.09.2018

Wir sind in den Ferien umgezogen. Da wir die Gegend noch nicht wirklich kennen, erkundeten wir vor kurzem die neu Heimat und haben die ersten Herbstboten entdeckt.


Die Abendstimmungen sind um diese Jahreszeit einfach spektakulär.


 Endlich gibt es Kürbisse noch und nöcher :-)


Bei einer kleinen Abendrunde sind wir über einen ganzen Hügel voll mit Fliegenpilzen gestolpert. Noch nie zuvor habe ich so viele dieser giftigen Schönheiten auf einen Haufen gesehen. Da ich Pilze aller Art einfach wunderschön finde, werden sie jedes Jahr fotografiert.


Der Herbst hat Einzug gehalten und verändert das Aussehen der Wiesen. Ab jetzt ist es morgens immer alles saftig grün und taunass.


Tschüss
Irene

Montag, 30. Juli 2018

Fair Fashion ohne Öko-Touch!

Ein fröhliches Hallo aus der Blogversenkung.




Seit einigen Wochen hab ich nichts mehr von mir hören lassen und das obwohl ich soviel zu sagen hätte. Aber bei uns ist demnächst eine größere Veränderung angesagt (....) und das ist auch der Grund, weshalb es hier gerade so ruhig ist. Was sich verändert, verrate ich euch aber heute noch nicht. Denn dazu möchte ich einen eigenen Beitrag schreiben. Seid gespannt.

Wie ihr vermutlich wisst, beschäftige ich mich schon seit einiger Zeit mit den Themen Fair Fashion und Umweltschutz bzw. Zero Waste. Also insgesamt mit einem ökologisch nachhaltigen Lebensstil. Gott-sei-Dank hat sich im Bereich Mode da in letzter Zeit allerhand getan und die Looks sehen keinesfalls mehr nach "Jutesack" und von weitem "öko" aus. Eine der ersten Marken über die man bei Interesse stolpert ist "Armedangels", insbesondere weil diese mit sehr alltagstauglicher und tragbarer Kleidung daherkommt. Und – was aus meiner Sicht ein ganz wesentlicher Punkt ist– mit Produkten, die, trotz nachhaltiger und fairer Produktion, sehr erschwinglich sind. Na klar ist ein T-Shirt dieser Marke teurer als bei H&M & Co, aber auch nicht teurer als ein Shirt von Levis, Adidas, Nike und was sonst noch im Casual-Bereich gerade so alles angesagt ist.

Da für mich ein Onlinekauf von Bekleidung eher die sprichwörtliche Ausnahme ist (Stichwort CO2 Foodprint etc.) habe ich mich bei mir zu Hause, sprich im Umfeld unseres Wohnortes, einfach mal auf die Suche gemacht. Was soll ich sagen, in meiner Heimatstadt Linz gibt es insgesamt noch nicht sehr viele Fair Fashion-Stores und auch noch wenig andere Läden die faire Mode führen. Deshalb war ich sehr positiv überrascht und begeistert, dass ich letztendlich bei einem großen Modehaus wie Peek & Cloppenburg fündig geworden bin. Mit den zwei Top-Marken "Armedangels" (Eco & Fair) und "Ragwear" (Vegan Streetwear) wird hier ein erster, bemerkenswerter Schritt in Richtung fair produzierter Textilien gesetzt und das lässt hoffen, dass langsam aber sicher auch bei den großen Marken sowie den internationalen Handelshäusern ein Umdenken im Hinblick auf die Beachtung fairer Produktionsbedingungen und ökologisch sauber produzierter Mode einsetzt. Ich würde mir das wirklich sehr wünschen.


Für uns Konsumenten besonders schön ist, dass auch die Fair Fashion-Marken beim heiß ersehnten P&C Summer Sale mitmachen ;) So fällt hoffentlich vielen Modebegeisterten der erste Schritt noch leichter, sich ein nachhaltig produziertes Teil in den Kleiderschrank zu holen. Ich bin auf jeden Fall sehr happy mit meinen beiden neuen, luftig leichten Sommerkleidern von Armedangels.







Infos zu Armedangels und Ragwear findet ihr auf deren Websites.

Tschüss
Irene

Montag, 4. Juni 2018

Was mich glücklich macht!

Diese Frage stelle ich mir jedes Wochenende.
Ich zeige 4 - 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 - 2 Sätze dazu.
Jede Woche machen ich und viele andere Blogger beim Wochen(glück)-Rückblick von "www.fraeulein-ordnung.blogspot.com" mit und verlinken sich auf ihre Seite.
So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten und teilen.

28.05 bis 03.06.2018

Anfang der Woche hat der Bauer die Wiese gemäht und weil es momentan wirklich sehr, sehr sommerlich ist war dieses auch schnell zu Heustrassen gerichtet worden. Was Elias natürlich ausgiebig genützt hat um sich reinzustürzen :-) Frisches Heu riecht aber auch zu gut.


Da wir ja schon wieder eine verkürzte Schulwoche hatten, ich aber arbeiten musste, konnte Elias den Garten der Großeltern in vollen Zügen auskosten. Mit jede Menge Blütenpracht, Teich, Wald und Pool. Kinderherz was willst du mehr.


Tja, und weil ich gerade den Wald neben meinem Elternhaus erwähnt habe, Elias wurde in Baumkunde unterrichtet und weiß ab sofort was eine Fichte und was eine Tanne ist. Muss man natürlich nicht wissen, aber ihm macht es Spaß mir sein wissen zu zeigen :-)


Hallo kleiner Frosch! Wir haben ein paar kleine Kaulquappen gerettet und sie bei uns aufgepäppelt. Aus diesem Grund konnten wir auch die verschiedenen Entwicklungsstadien beobachten, was wir alle drei sehr spannend fanden. Die ersten wurden schon zum nahe gelegenen Teich gebracht, aber diese kleine Schnellstarter ist uns wohl bisher durch die Lappen gegangen (keine Sorge jetzt sitzt er schon im großen Teich bei den anderen).


Hurra, endlich kehrt hier wieder ein normaler Schulalltag ein und die letzten Wochen vor den Ferien haben begonnen. Elias ist jetzt aber echt auch schon reif für die Sommerferien, irgendwie ist einfach die Energie futsch.


Tschüss
Bussi

Montag, 28. Mai 2018

Was mich glücklich macht!

Diese Frage stelle ich mir jedes Wochenende.
Ich zeige 4 - 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 - 2 Sätze dazu.
Jede Woche machen ich und viele andere Blogger beim Wochen(glück)-Rückblick von "www.fraeulein-ordnung.blogspot.com" mit und verlinken sich auf ihre Seite.
So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten und teilen.

21.05 bis 27.05.2018

Es war wieder einmal eine kurze Schulwoche. Am Montag war Pfingsten und am Dienstag schulfrei (ich freu mich ja echt schon wieder auf eine normale Woche). Da ich am Dienstag spontan frei bekommen haben sind wir ins Erdbeerland. Ich habe dann Mittwoch und Donnerstag damit verbracht Hollerblütensirup, Erdbeer-Rhabarber Marmelade, Erdbeersaft und Erdbeer-Hollunder Gelee zu machen. Jetzt hoffe ich nur noch, dass alles bis nächstes Jahr ausreicht :-)
Außerdem habe ich mir diese wunderschönen Pfingstrosen gegönnt.


Mit etwas Verspätung hat heuer endlich meine eigene Pfingstrose zu blühen begonnen und sie duftet so unglaublich gut, dass ich immer wieder daran schnuppern muss. Zwei Jahre warten haben sich ausgezahlt.


Da uns momentan das Wetter ja mit sehr viel Sonne verwöhnt waren wir auch wieder einmal eine Runde beim Teich ums Eck. Der ist ja leider sehr verwildert, aber diese Lilien sind einfach traumhaft.


Gestern waren wir beinahe den ganzen Tag draußen und haben unsere Terrasse richtig ausgenützt. Am Abend habe ich dann dieses Foto gemacht, ich liebe dieses abendliche Licht einfach :-)


Sodala und jetzt starten wir in eine neu verkürzte Schulwoche. Hurra!!!!!!

Tschüss
Irene