Freitag, 20. Februar 2015

Make-up Kurs im Powder Puff!

Hurra, ich habe den ersten Neujahrsvorsatz geschafft!

Zu Weihnachten habe einen Gutschein für einen Schminkkurs geschenkt bekommen. Ich wollte schon sehr lange einen solchen Kurs machen und deshalb habe ich das Geschenk gleich einmal eingelöst. Bis jetzt habe ich mich kaum und nur selten geschminkt. Denn ich habe einfach nicht so recht gewusst wie ich ein natürliches Make-up hinbekomme und alles andere würde ja gar nicht zu mir passen. Für die Outfitfotos ist es aber doch wichtig ein schönes Make-up zu haben, denn das erleichtert die Nachbearbeitung um ein Vielfaches :-). Alles in allem also das perfekte Geschenk!


So und jetzt zum Kurs bei Power Puff, den ich wirklich sehr interessant fand. Wie bei all diesen Kursen wurde eine Gesichtsseite von der Visagistin geschminkt, erklärt und Tipps gegeben, die andere Seite wurde dann von mir nachgemacht. Außerdem habe ich hier so viel neues erfahren, ich wusste z.B. nicht, dass es schon ein Airbrush-Make-up für zu Hause gibt. Allerdings habe ich mich für eine gut deckende Foundation entschieden, die wirklich der Hammer ist. Bis vor kurzem habe ich auch gar nicht so recht gewusst wie ich meinen Concealer richtig verwende. Das hat jetzt ein Ende. Meine Augen leuchten und die dunklen Augenringe sind Geschichte :-). Wenn man weiß wie es geht und mit den Tipps eines Profis schaffe sogar ich ein schönes, natürliches Make-up in ca. 10 Minuten.



Das Ergebnis direkt nach dem Kurs:


Mein Fazit: Der Kurs war lehrreich, informativ und interessant. Ein bisschen mehr Privatsphäre hätte ich mir allerdings schon gewünscht, denn ich bin mitten unter den anderen Friseurkunden gesessen. Außerdem wäre um den Preis eine ungeteilte Aufmerksamkeit wünschenswert gewesen. Trotzdem kann ich diesen Kurs nur weiterempfehlen.


Tataaa .... selbst geschminkt! Da ich gerade auf auffällige Lippen stehe, liegt die Betonung darauf und alles andere bleibt ganz natürlich :-)

Tschüss
Irene

PS: Die Produkte teste ich gerade und ein Bericht folgt später.


Kommentare: