Freitag, 30. Oktober 2015

Darf es etwas grün sein?

Wir haben uns vor etwa zwei Woche einen neuen Esstisch gekauft. Wir wollten schon lange einen Holztisch haben und jetzt steht er endlich da. Er ist sooo schön und fühlt sich sooo gut an, nicht wie der Alte aus Hochglanz. Der war zwar auch sehr schön, aber irgendwie kalt und ungemütlich. Jetzt sitze ich wahnsinnig gerne beim Tisch und streiche mit den Händen über das Holz. Es fühlt sich irgendwie warm und gemütlich an. Auch Elias findet den neuen Tisch super schön, wie er selber sagt. Tja und neue Lieblinge wollen verwöhnt werden und verdienen etwas neue Dekoration.



Um etwas Kontrast zum Holztisch zu bekommen habe ich ein altes, weißes Pizzateller als Unterlage verwendet. Darauf habe ich etwas Grünes platziert, mit frischen Blumen arangiert, dann noch ein paar gesammelte Blätter dazu gelegt und schon ist die Tischdekoration fertig. Ich hoffe diese wunderschönen Sukkulenten überleben meinen nicht vorhandenen grünen Daumen :-)






So und weil diese wundervolle, grüne Dekoration für zwei ganz tolle Blogs passt, verlinke ich mich heute auf den Blog "http://holunderbluetchen.blogspot.co.at" und zu Moni von "http://ladystil.blogspot.de".

Tschüss
Irene

Kommentare:

  1. Das kann ich gut verstehen. Holz ist so ein sinnlicher Werkstoff – ich streiche auch so gern über unsere Esstischplatte, obwohl sie nicht so schön ist wie Deine. Schön die Kombi mit den Sukkulenten.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße von Wien nach Linz :-)
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      erste einmal herzlich Willkommen auf meinem Blog.
      Holz ist für mich das beste und schönste Material der Welt, es starr und gleichzeitig fühlt es sich weich an.
      Ich schicke dir schöne Grüße zurück nach Wien und wünsche dir noch eine tolle restliche Woche.
      Lg. Irene

      Löschen