Donnerstag, 21. August 2014

Spieglein, Spieglein an der Wand!

Heute habe ich es endlich wieder einmal zum Friseur geschafft, wollte aber eigentlich gar nicht darüber schreiben. Das habe ich einfach schon so oft getan.

Doch dann, während meines fast dreistündigen Aufenthaltes im Salon, habe ich mich doch umentschieden. Denn mal ganz ehrlich – so lange Zeit nichts tun und nur in irgendwelchen Klatschmagazinen zu blättern langweilt mich wahnsinnig. Genau aus diesem Grund habe ich mir etwas zum Schreiben mitgenommen. Ich wollte mir ein paar Gedanken für bzw. über meinen Blog machen und gleich in mein Ideenheft notieren. So war's zumindest geplant, aber meine Gedanken kreisten die ganze Zeit um andere Dinge. Genauer gesagt, habe ich heute eine Ewigkeit in mein Gesicht gestarrt und musste feststellen, dass ich nun tatsächlich keine 25 Jahre mehr bin, sondern - schluck - 37 Jahre ;-) Da schauen mich Augen mit großen, dunklen Tränensäcken an und zwischen Nase und Mund habe ich eine nicht zu übersehende Falte bekommen. HILFE!!!!! Das muss über Nacht passiert sein, denn die ist mir völlig fremd.


Diese gemeinen Spiegel zeigen einem doch einfach die Wahrheit, zumindest wenn man länger als zehn Sekunden hineinschaut. Ich befürchte, ab jetzt sollte ich doch lieber ein bisschen Make up auflegen bevor ich das Haus verlasse, um meinem Umfeld diesen traurigen Anblick zu ersparen.
Da wird mir auch gleich schlagartig klar, dass ich dringend ein paar Kleinigkeiten auf der Blogseite aktualisieren sollte, immerhin ist Elias auch schon drei Jahre alt und keine 18 Monate mehr :-))))


Trotz Schock über mein "altes, faltiges Gesicht" und langer Sitzzeit, bin ich aber dann doch sehr zufrieden aus dem Friseursalon raus marschiert. 



Bis bald
Irene

Kommentare:

  1. Sehr schöne Frau - Sehr schöne Haare :-)
    Ich hatte diese Woche übrigens auch einen solchen "Alterungs-Anfall".
    LG Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Ruth.
      Vielleicht hat uns ja da das Wetter einen Streich gespielt und uns selbst auch etwas trübsinnig werden lassen.
      Alles Liebe
      Irene

      Löschen
  2. Viele Grüße aus dem Norden Deutschlands. Deine Frisur ist wie für dich gemacht, steht dir sehr gut.
    Dein Gesicht ist sehr ausdrucksstark, ich wünschte mir auch diese Lachfalten an den Mundwinkeln, ich arbeite dran...
    Simone aus Bremen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone,
      herzlichen Dank für dein Kompliment. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lachfalten produzieren, denn mit viel guter Laune funktioniert es am besten.
      Schöne Grüße nach Bremen
      Irene

      Löschen