Donnerstag, 6. Juni 2013

Zeitschriftensüchtig!

Ich liebe es in Trafiken, Buchhandlungen, am Bahnhof, in Flughafenshops oder wo es sonst noch überall Zeitschriften gibt, zu stöbern bis der Arzt kommt. Da kann ich ewig blättern und mich komplett vom hier und jetzt ausklinken. Leider gehe ich dann auch mit einer Tasche voller Zeitschriften und Magazinen wieder raus, schleppe diese dann nach Hause und schaffe es gar nicht alle zeitnah zu lesen. So stapelt sich bei uns, zum Leidwesen meines Mannes, das bedruckte Papier. Hiermit gestehe ich euch und mir also ein, dass ich "Zeitschriftensüchtig" bin. Schon komisch, dass ich als Bloggerin gar nicht viel Online auf den Webseiten der Zeitschriften unterwegs bin. Aber ich bin halt ein nostalgisches Mädl und hänge daran Dinge in die Hand zu nehmen. Eine aus der alten Schule, die Bücher noch im Geschäft und nicht im Web kauft. Mein Mann nennt mich altmodisch, weil ich noch einen richtigen Kalender führe und mir "To-Do-Listen" mit der Hand schreibe.
Manchmal gehe ich sogar soweit, dass ich einen Brief mit der Hand schreibe, ihn zur Post bringe und verschicke. Oh mein Gott wie altmodisch, wie schön und wie besonders. Ich habe schon lange keinen solchen Brief mehr bekommen und während ich hier so schreibe bekomme ich Lust wieder einmal so einen Brief zu vollbringen. Wann habt ihr den letzten alt hergebrachten Brief bekommen? Werden unsere Kinder noch Liebesbriefe schreiben und bekommen ohne Email? Ups, jetzt bin etwas abgeschweift. Aber macht nichts, denn hier geht es ja eh um Worte bzw. Bilder auf Papier.




Bis bald ihr Lieben,
Irene

Kommentare:

  1. Hallo liebe Irene,
    ich les regelmäßig deinen Blog (bin durch den Linzlife-Blog draufgekommen), auch wenn ich bisher noch nichts kommentiert hab O:-)
    Zwar les ich viele Blogs, Webseiten usw online, aber ich steh auch auf analoge ToDo-Listen und hab einen Taschenkalender (jaaa, ich hab zwar ein Smartphone, benütz aber da den Kalender nicht). Damit stoß ich auch manchmal auf Unverständnis, aber diesbezüglich bin ich ebenfalls "altmodisch" ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      erst einmal vielen Dank dafür das du regelmäßig meinen Blog liest und mir einen so netten Kommentar geschrieben hast. Es tut gut zu wissen das ich nicht die einzige bin, die das analoge noch nützt.

      Löschen